StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Burgruine

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht


 Geschichtenerzähler

Spielleiter
avatar

BeitragThema: Burgruine   Fr Jan 27, 2012 3:02 am

Hier stand einst eine mächtige, große Festung. Heut sind nur noch die Reste von ihr sichtbar. Trotzdem gibt es immer noch viele geheime Gänge, die fast alle noch unbekannt sind.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tierische-agenten-rp.forumieren.de


 Gast

Gast
avatar

BeitragThema: wer will?   Mo Feb 06, 2012 8:10 am

Der junge Hund schich etwas ängstlich und zurückhaltend durch diese, ihm fremde Gegend. Er beschnüffelte alles sorgfältig und sah sich genau um, immer darauf bedacht, das jederzeit irgendeine Gefahr aus den Schatten dieses alten Gemäuers springen konnte. Er hörte ein Geräusch und sprang erschrocken auf. Aber es war nur eine kleine Maus, die an ihm vorbeilief und kicherte "Keine Sorge, ich tu dir doch nichts" Immer noch alamiert, zwang Blue sich selber zur Ruhe. Dann ging er weiter. Alleine war er, aber das war seit Henrys Tod Routine für ihn. Traurig dachte er an den freundlichen, alten Mann zurück, bei dem Blue mit seiner Familie lange gelebt hatte.
Nach oben Nach unten


 Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Blue   Mo Feb 06, 2012 8:53 am

Furchtlos trippelte die kleine Chiuhiua-Hündin zwischen den Mauerresten der alten Burgruine umher. Ihren schmalen Kopf so hoch wie möglich in die Luft gereckt sah sie sich immer wieder wachsam um. Da. Ein Geräusch lies sie aufhorchen. Vorsichtig schlich sie zu der Ecke und spähte neugierig dahinter. Ein entzücktes Lächeln erschein auf ihren Gesicht, als sie den jungen Schäferhund entdeckte. Das entzückte Lächeln machte einen verspielten Grinsen platz, als die Hündin sich zum Sprint bereit machte. So schnell ihre kurzen, kleinen Beine sie trugen, preschte sie um die Ecke. Ihre Ohren flogen und der eisige Wind blies durch ihr Fell. Doch das störte Little Princess nicht. Verspielt raste sie auf den kleinen zu und sprang an ihm hoch. Es kostete sie einiges an Kraft, doch schließlich hockte sie auf den Rücken des Kleinen. Triumphierend rief sie: "Buh!" Und lies sich dann lachelnd wieder hinunter gleiten. Sie war Lebensfreude pur, und dass musste auch jeder erfahren. Mit einen schelmischen Grinsen lies sie sich vor ihm in den Schnee plumsen und sah dann freudig zu ihm auf. Sein trauriger Gesichtsausdruck schreckte sie dann doch etwas ab. "Hey, Kleiner. Was hast du denn?", fragte sie mitfühlend und setzte sich fpür einen Moment lang hin. der WInd blies immer noch durch ihr schwarz. weißes Fell und verlieh ihr einen kecken Ausdruck. Doch ihre Augen waren traurig und fürsorglich. Keiner sollte traurig sein, jedenfalls nicht in ihrere Nähe. Und wenn doch, dann war sie für ihn/ sie da und wollte den anderen /andere dann trösten...

(schleicht um die Brugruine/ stößt auf Blue/ erklimmt Blue ohne dessen Erlaubins/ bemerkt, dass Blue traurig ist und will ihn trösten)
Nach oben Nach unten


 Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Little Princess   Di Feb 07, 2012 12:12 am

Er hörte kleine, tapsende Pfoten, doch kurz bevor er sich umdrehen konnte, sprang ihm etwas auf den Rücken. Es lies jedoch gleich wieder ab und Blue drehte sich schnell um, bereit gegen einen möglichen Feind zu kämpfen. Aber es war nur eine nette Chiuhiua-Hündin, die ihn freundlich anlächelte. Kurz war der Schock noch in seinen AUgen zu sehen, doch dann nahm wieder die alte Trauer den Platz ein. Die Hündin fragte sofort besorgt, was er denn habe. "Naja, ich vermisse Henry. Er war mein Herrchen und das meiner Familie. Er war ein netter, alter Herr, aber er ist vor einiger Zeit gestorben, seitdem bin ich alleine." antwortete der bald ausgewachsene Hund. "Ach übrigens, ich bin Blue und du?" sagte er schon etwas freudiger.
Nach oben Nach unten


 Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Blue   Di Feb 07, 2012 3:17 am

Blue

Gefühlsvoll lauschte Little Princess den Worten des jungen Schäferhundes. Jetzt verstand sie die Trauer des Kleinen und er tat ihr unendlich leid. Aber was konnte sie denn tun? Irgendwie musste sie ihn doch aufheitern können... Doch in diesen Moment beendete der Kleine seine Lebensgeschichte und stellte sich etwas freudiger vor.
"Hi Blue. Hmm, schöner Name. Blue..." Little Princess sprach den Namen laut aus und lies ihn sich auf der Zunge vergehen (sagt man das so?), dann wedelte sie wie wild mit der Rute. "Ich heiße Little Princess, du kannst mich aber auch Little oder LP nennen, wie du willst." Sie machte eine kurze Pause, bevor sie weiter sprach: "Und du hast kein Zuhause? Nichts, wo du hin gehen könntest? Das geht doch nicht. Irgendwo muss man doch leben..." Little Princess hatte sich in Rage geredet, verstummte jetzt aber noch mal. Mit schief gelegten Kopf saß sie da und dachte scharf nach. Jedenfalls sah es so aus. Mit einen Mal hellte sich ihre Miene wieder auf. Mit strahlenden Augen sah sie Blue an, bevor sie mit ihrer Idee heraus rückte: "Du hast doch bestimmt von P.E.S.T. gehört, oder? Diese Hunde-Agenten. Früher hatten sie noch keinen richtigen Namen; jedenfalls wüsste ich nicht, wie sie hießen. Oft fiel der Name "Hunde-HQ", aber das war wohl nicht der richtige. Nun, jetzt gab es die Agenten halt eigentlich nicht mehr. Gab. Jetzt schon. Ich habe mit meiner Freundin sie wieder neu eröffnet, also, wieder eine gegründet. Wir nennen sie vorerst P.E.S.T., das steht für Prima Elite Spionhund Tally. Ok, recht einfallslos, aber uns ist nichts besseres eingefallen. Jetzt suchen wir aber noch Agenten. Hättest du vielleicht Lust, mitzukommen und mitzu machen! Das wäre ober cool. Du könntest da wohnen, leben und würdest ein super Agent werden und die Welt retten!" Je länger und mehr Little Princess sprach, desto aufgeregter wurde sie und schließlich konnte sie nicht mehr still sitzen und trippelte begeistert im Kreis. Plötzlich hielt sie inne und sah sich kurz um. Auf Krallenspitzen schlich sie zu Blue und stellte sich auf die Hinterpfotenm, um an Blues Ohr zu kommen. Gedamäpft flüsterte sie: Es steht eine neue Mission bevor. Doch niemand weiß bis jetzt, worum es genau geht. Nur, dass die Menschen bedroht werden..." Die kleine Hündin lies sich wieder auf die Pfoten fallen und sah Blue auffordernd an. "Wollen wir was spielen? Vielleicht fangen!", schlug sie dann begeistert vor. Es war ein schneller Themenwechsel, aber das war fast schon typisch für die Chiuahua-Hündin. So war sie halt, und so würde sie auch immer bleiben.
Nach oben Nach unten


 Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Little   Di Feb 07, 2012 9:29 am

Die Hpndin srellte sich ihm als Little Princes oder Little odr LP vor. "Darf ich dich auch Princess nennen? Der Name würde mir gefallen." Er grinste schüchtern. "Nein, ich habe nichts, wo ich bleiben kann." Plötzlich fing die kleine Hündin an, von einer geheimen Hunde-Organisation zu sprechen. Bei jedem Wort wurden Blues Augen größer vor Begeisterung. Und sie fragte ihn, ob er ihnen helfen wolle. "Klar, gerne!" sagte er freudig und sein Schweif schlug aufgeregt von einer Seite zur anderen. Und dann wechselte sie ganz plötzliich und überraschend das Thema. "Klar, spielen wir fangen" Diese Hündin mochte er jetzt schon. Sie war richtig freundlich. Und sie muntere ihn auf und lekte ihn von seiner Trauer ab. Außerdem hatte er das Gefühl, endlich wieder etwas sinnvolles machen zu können, wenn er sich P.E.S.T anschloss. "Außerdem" meinte er noch. "Ich find den Namen gar nicht so schlecht". Er sah Princess an. Die Hündin war zwar vermutlich etwas älter als er, aber er war definitiv größer.
Nach oben Nach unten


 Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Blue   Di Feb 07, 2012 10:00 am

Super!”, Little Princess wedelte erfreut mit dem Schwanz, „Princess kannst du mich natürlich auch nennen. So, du musst!” Little Princess bellte hell auf, sprang kurz in die Luft und rannte dann do schnell sie konnte weg. Mit wehenden Ohren sauste sie hinter die Mauer und rannte im Slalom durch die eigentlich kleinen Steinbrocken. Am anderen Ende blieb sie atemlos stehen und wartete auf Blue. „Nachher führ ich dich zum HQ!”, rief sie dann noch ausgelassen. Aber erstmal wollte sie spielen. Ihre helle, freundliche Stimme hallte über den Platz. „Kriegst mich nicht! Kriegst mich nicht!
Nach oben Nach unten


 Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Princess   Mi Feb 08, 2012 1:18 am

Die kleine Hündin rannte im Slalom um irgendwelche Felsbrocken herum und rief "Nacher führ ich dich zum HQ." und dann "Kriegst mich nicht, kriegst mich nicht!" Blue bellte belustigt und meinte "Na, wetten ich krieg dich?". Er sprang über die Felsbrocken drüber und lief hinter der kleinen Hündin nach. Seine Beine waren um einiges länger, weshalb er sie immer mehr einholte. Außerdem konnte er Hindernisse einfach im Sprung überwinden, während sie drumherum rennen musste.
Nach oben Nach unten


 Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Blue <3   Fr Feb 10, 2012 8:17 am

Little Princess blieb atemlos stehen. Hechelnd machte die Hündin eine kleine Pause und beobachtete bewundernd, wie Blue scheinbar ohne größere Anstrengung die Steine übersprang. Bewunderung machte sich auf ihren Gesicht breit. Zu spät bemerkte sie, dass Blue sich ihr schnell genähert hatte. Blitzschnell rappelte sie sich auf und machte kehrt. Wer weiß, wer weiß., rief ich kläffend...
Nach oben Nach unten


 Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Princess   Sa Feb 11, 2012 2:35 pm

Sie war recht bald außer Atem, weshalb Blue sich ihr schnell genähert hatte. Sie rappelte sich auf und lief weiter, doch Blue war ihr schon zeimlich nahe. Er drosselte seine Tempo etwas und lies sie wieder ein Stückchen vorlaufen. Als sie wieder weiter weg war, gab er abermals Gas. Freudig bellte er, seine verschieden-farbigen Augen leuchtete freudig. Bald hatte er sie wieder eingeholt. Er lief an ihr vorbei, stellte sich vor sie hin. Ein Schauspielerisches Knurren entwich seiner Kehle und er tat so, als wolle er sie angreifen.
Nach oben Nach unten


 Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Blue   So Feb 12, 2012 2:02 am

Little Princess stoppte abrupt und schlidderte ein Stück über den gefrorenen Boden. Ein Stück vor Blue kam sie zum stehen. Als der Schäferhund sie spielerisch anknurrte, ging sie sofort in Angriffsposition. Mit einen Mal war der Spaß vorbei. Die eigentlich berspielte Hündin duckte sich und fletschte die Zähne. Ihr Knurren klang plötzlich bedrohlich und ganz und gar nicht verspielt. Ihre Augen blitzten gefährlich. Es war ihr anzusehen, dass sie keinen Spaß machte. Es war ihr purer Ernst und sogar ein Anfänder konnte klar erkennen, dass sie ein Profi war, wenn auch ein Kleiner. Sekunden später hatte sie sich wieder gefasst. Der gefährliche Ausruck in ihren Augen verschwand und machte erneut einen verspielten Aufblitzen platz. "Entschuldige, war ein Reflex...", entschuldigte sie sich mit zuckersüßer Stimme. Ein breites Lächeln machte sich auf ihren Gesicht breit. "Tut mir wirklich leid."
Nach oben Nach unten


 Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Princess   So Feb 12, 2012 8:35 am

Sie knurrte ihn plötzlich an und das ziemlich gefährlich. Er machte einen Schritt zurück, nicht wirklich aus Angst, eher um ihr zu zeigen, das er nichts böses wollte. Kurz darauf entschuldigte sie sich. "Nicht schlimm" meinte er nur. "Ist ja nichts passiert." Er machte eine kurze Pause und fragte dann vorsichtig "Bringst du mich jetzt zu diesem HQ oder so?"
Nach oben Nach unten


 Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Burgruine   So Feb 12, 2012 9:34 am

Little Princess atmete erleichtert auf, als sie merkte, dass Blue ihr nicht böse war. „Natürlich.”, meinte sie erfreut, „Und soviel ich mitbekommen habe, bist du einfach nur perfekt. Du hast dich ja auch nicht vor mir erschrocken oder so. ” Little Princess erhob sich und trippelte nach süden. „Hier lang. Und entschuldigung nochmal wegen gerade, sowas passiert mir öfters. Seit meinen ersten, großen Kampf. Es ist blöd, wenn man so klein ist. Die meisten nehmen einen dann nicht ernst, gerade was das Kämpfen betrifft. Aber ich kann kämpfen, wirklich. Auch wenn ichs eigentlich nicht sonderlich gerne mach, ach und...” Ein leises Pipen unterbrach sie. „Ja? Hier Little Princess.”, sprach Lilliput plötzlich gedämpft und zusammenhanglos. Eine tiefe, scarrende Stimme antwortete ihr etwas unverständlich. Man konnte nur "erledigt" und "Lieferung" klar verstehen, aber Little Princess schien Bescheid zu wissen, oder hatte die Stimme richtig verstanden. „Gut, bringt sie zum Dingens, hab grad den Names vergessen. Ich bin auf den Weg zum HQ, hab einen sehr verheißungsvollen und tollen Schäferhund dabei. Total nett und gut. Bin gleich da, over.” Ein kurzes Klicken folgte, dann war es wieder still. Little Princess sah wieder auf und strahlte Blue an. „Komm, wir werden erwartet.

--> PEST, Eingang
Nach oben Nach unten


 Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Burgruine   So Feb 12, 2012 10:02 am

Die kleine Hündin lobte ihn in gewisser Weise, das freute ihn. Sie redete weiter, Blue hörte ihr zwar zu, dachte dabei aber auch an das HQ. Man, war er aufgeregt. Plötzlich ertönte irgendeine komische Stimme. Little Princess antwortete irgendwas, gleich darauf teilte sie Blue mit, das die zwei erwartet wurden. Er folgte ihr und war noch aufgeregter, als vorhin.

-->P.E.S.T Eingang
Nach oben Nach unten


 Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Burgruine   So März 18, 2012 2:35 am

<--Friedhof

Leyla trottete gemütlich in die alte Ruine, die Nase dicht am Boden und tapste so gleich in eine große Wasserpfütze. Erschrocken jaulte sie auf, beruhigte sich aber sofort wider als sie bemerkte wo sie reingetreten war. Erschreck dich nicht immer so, schimpfte sie mit sich selbst, dann bemerkte sie einen alten Geruch, den sie schon bei dem alten Gebäude gerochen hatte. Sie zuckte mit den Schultern und schnüffelte weiter herum.

Langsam wurde es Leyla zu langweilig in der alten Ruine, hier war niemand und es sah nicht so aus, als ob noch jemand kommen würde. Sie überlegte kurz und beschloss nochmal zu dem alten und leicht verstaubtem Gebäude zu gehen.
--> P.E.S.T. HQ
Nach oben Nach unten


 Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Phantom   Di Mai 01, 2012 2:05 am

Da waren wir in der alten Burg, auch genannt die Burgruine. Ich sprang auf ihn zu und schlitzte sein Gesicht genauso auf wie er es bei mir auch getan hatte und schrie dabei Dass wirst du mir büßen. Als ich auf kam, nahm ich noch mal allen Mut zusammen und biss ihn in sein Genick und ließ nicht mehr los. Ich wirbelte den schwarzen Kater und schlug ihn gegen die Wand aus Beton, so lange bis er ohnmächtig auf die Steinplatten fiel.

EDIT: VON RPG MODERATOR! BLEIB REALISTISCH. KEINE KATZE; KANN EINE ANDERE AM GENICK HERUMWIRBELN!!! UND NICHT ZU BRUTAL (SIEHE REGELN).
Nach oben Nach unten


 Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Burgruine   Di Mai 01, 2012 8:42 am

Komme vom MEOWS

Mir wurde einen moment schwarz vor Augen, doch es hielt nicht lange an. Leider. Zu gerne wäre ich in einen Kampf ehrenhaft gestorben, als mein Sinnloses Leben weiter durch zu kämpfen. Aber wäre ich jetzt aus irgend einen Grund gestorben, wäre ich gestorben ohne mein Lebens Ziel zu ereichen. Das wollte ich nicht. Deshalb rappelte ich mich auf und brannte mich wieder mit glühenden Augen förmlich in seine Seele. Ich konzentriete mich wieder voll und ganz auf den übermütigen Kater. Und ich fing an zu hassen. Als sich wieder das Adrenalin durch meine Adern pulsierte, sprang ich auf ihn und biss mich in seinen Körper. Mit meinen krallen schnitt ich mich ihn sein Fell und sprang nach kurzer Zeit wieder ab. Dies Geschah alles im Bruchteil einer Sekunde, doch als ich wieder auf den Boden aufkam, startete ich wieder einen Angriff. Wie ein Schwarzer Blitz sprang ich auf ihn zu und packte ihn wieder mit den Zähnen ins Fell, doch als ich das zweite mal wieder zurück sprang, kleterte ich auf einen Alten Turm und verschanste mich ganz oben in einen kleinen Raum. Dies sollte vür heute Nact mein schlafplatz sein.
Nach oben Nach unten


 Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Phantom   Mi Mai 02, 2012 6:18 am

Ich wurde von den Kater Attakiert wie ein schwarzer Blitzt er starte mich einige sickunden an und grif dann wieder an in den Secunden sa ich dass er nur hass und kein schimmer liebe in seinen Augen hatte. Ich hatte mit dem armen Kater mittleid aber ich zeigte im das nur ein bisschen dan schrie ich du kleiner Feigling ein bisschen leiser sagte ich noch wie heißt du überhaupt.
Nach oben Nach unten


 Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Burgruine   Mi Mai 02, 2012 6:39 am

"Was geht das dich an?!" fing ich an zu schrein, bis ich mich wieder eingriegte und ihn in einen etwas ruhigeren Ton zu antworten. "Ich weiß es nicht genau, aber meine Eltern nannten mich Phantom. Ich senkte meine Pfote, zuzmit der ich eigendlich mit kämpfen anfangen wollte, und kletterte vom Turm auf einen großen, Steinigen Quader. Ohne ihn anzuschauen schrie ich ihn an. "Ich bin kein Feigling! Ich will nur überleben." Ich überlegte kurz und entschied mich, ihn zu vertrauen und fragte wieder Ruhig, nach seinen Namen.
Nach oben Nach unten


 Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Phantom   Do Mai 03, 2012 3:15 am

Ich heiße Amadeus sagte ich mit einem ruhigen Ton, um ihm zu zeigen, dass es mich nicht interessierte, wie er schrie. Dann hakte ich nach und fragte wer ist deine Familie und was suchst du im Katzen HQ. Wenn du es wissen willst, das wo wir gekämpft haben, dass war ein Katzen HQ.
Nach oben Nach unten


 Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Burgruine   

Nach oben Nach unten
 

Burgruine

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: >> erste Anfänge | Tierische Agenten :: Rollenspiel Archiv :: >> Missionsorte-
Gehe zu:  
DESIGNED BY ICEWOLF DESIGNS 2012